Prinzenball 2018 / 2019

Gabi II. und André I. regieren die Kirrlacher Narren / Neuer Jahresor-den präsentiert

Um 23:55 Uhr beim diesjährigen Kirrlacher Prinzenball war es amtlich: Mit den neuen Regenten Gabi II. und André I. zieht die Kirrlacher Karnevalsge-sellschaft in die bevorstehende Fastnachtskampagne 2018/2019.

Zuvor hatte Sitzungspräsident und Prinzenpaarsucher Eric Klemm das ku-linarische Wissen und den feinen Gaumen von vier in die engere Aus-wahl gekommenen Prinzenkandidaten bei der Essensprüfung in der belieb-ten Show “Ich bin ein Prinz! Holt mich hier raus!“ auf die Probe ge-stellt. Unter den Kandidaten war auch André Senger. Damit es die An-wärter nicht zu einfach hatten, wur-den sie kurzerhand in einem Kartof-felsack verhüllt und die kulinari-schen Leckerbissen mit verbunden Au-gen verkostet.

Nach einer spannenden Dschungelprü-fung warteten die Kirrlacher Narren gespannt auf die Auswertung der Ju-ry. „Wer hat die Essensprüfung ge-wonnen und wer hat alle Proben rich-tig erkannt?“ Dschungelmoderator Eric Klemm verkündete das Ergebnis nach dem Ausschlussprinzip. Kandidat für Kandidat musste die Prüfung ver-lassen, bis zum Schluss Kandidat Nummer zwei mit drei richtig errate-nen Essensproben in der Prüfung ver-blieb und von Dschungel Co Moderato-rin Petra Wirth mit großer Spannung enthüllt wurde. Als Kandidat Nummer zwei bewies André Senger, dass er das beste kulinarische Wissen aller Kandidaten besaß. Damit werden André und seine Frau Gabi Senger die KiKa-Ge als Prinzenpaar in die Fast-nachtskampagne 2018/2019 führen.

Neben Oberbürgermeister Walter Hei-ler, Pfarrer Peter Bretl, dem Nar-renkreis Vorsitzenden Mario Decker, den Ehrenpräsidenten Manfred Schuh-macher und Jürgen Scheurer sowie Vertretern des Senats gehörten zu den ersten Gratulanten der neuen Re-genten auch Abordnungen des KHC Wie-sental, der Neudorfer Karnevals Ge-sellschaft, der Narrenzunft Kirr-lach, der Stockriewe Rheinsheim, so-wie der Karnevals Gesellschaft Nar-halla Philippsburg.

Zuvor hatte sich das bisherige Kirr-lacher Prinzenpaar Petra I. und Oli-ver I. mit einem Rückblick, in dem die Höhepunkte der vergangenen Kam-pagne chronologisch festgehalten wurden, unter großem Jubel von den Anwesenden verabschiedet.

Zum Start in die fünfte Jahreszeit wurde von Präsident Peter Christ zu-dem der diesjährige Jahresorden prä-sentiert, der das Motto „Für den Be-tonklotz am Eck, muss sogar der Esel weg!“ trägt.
Für langjährige aktive Mitglied-schaft wurden Schatzmeister Martin Schlatter und Trainerin Juliane Hauck mit dem Verdienstorden in Gold, sowie dem goldenen Löwen (Ver-leihung im Januar in Speyer) geehrt. Den Verdienstorden in Gold erhielten ebenfalls Ehrenelferrat Rudi Müller und Ehrensenator Robert Straub. Den Verdienstorden in Silber erhielten Vizepräsident Christian Neumann so-wie die Elferräte Marcus Köpp und Michael Breite!
Zudem wurde für 60-jährige Mitglied-schaft Ehrenpräsident Manfred Schuh-macher geehrt.
Für das tänzerische Highlight des Abends sorgte die Prinzengarde „Die Bobbe“ mit einer begeisternden Dar-bietung. „Top Master Fitch and the fabular Horns“ sorgten für ein wei-teres musikalisches Highlight des Abends und liesen den Saal beben. Für beste musikalische Unterhaltung während der Veranstaltung sorgte DJ Ralf.