Prinzenball 2006 / 2007

 Melanie I. und Martin I. regieren die Kirrlacher Narren

Zwei Aktive der Kirrlacher Karnevalsgesellschaft regieren in der Kampagne 2006/2007 die Kirrlacher Narren. Beim Prinzenball der KiKaGe wurden Gardetrainerin Melanie Schlatter und der Männerballetttänzer Martin Schlatter zum neuen Prinzenpaar gekürt. 

Zum Start in die neue Kampagne hatte Präsident Jürgen Scheurer im voll besetzten Frohsinnheim den neuen Jahresorden der KiKaGe präsentiert. Unter dem Motto „Schon 25 Jahre lang, tanzen sie um ihre Stang’!“, zeigt er die Tänzer des Männerballetts bei ihrem legendären Stangentanz.

Aus dem Kreis der aktiven Elferräte verabschiedete die KiKaGe zwei Urgesteine der Kirrlacher Fasnacht. Mit dem früheren Schatzmeister Kurt Lehn und dem ehemaligen Präsidenten Ernst Lehn wurden zwei Aktivisten in den Ehrenelferrat verabschiedet, die die KiKaGe über Jahrzehnte mit geprägt hatten. Ernst Lehn erhielt für seine besonderen Verdienste um die Kirrlacher Fasnacht und die KiKaGe die handgeschnitzte Ausgabe des „Kerrlocher Spraddl“.

Für die beiden Ausgeschiedenen wuren zwei Nachfolger in den Elferrat aufgenommen.

Büttenredner Lukas Klein und Ex-Prinz Franz-Eugen Vogelbacher wurden von Vizepräsident Walter Heiler zu Elferräten geschlagen. Sie mussten geloben, ihrem Engagement bei der KiKaGe stets den Vorrang vor beruflichen oder privaten Angelegenheiten einzuräumen.

Das abwechslungsreiche Programm des Abends wurde erstmals von der Tanzband „Smile“ musikalisch begleitet, die mit einer gelungenen Liedauswahl die Gäste zum Tanzen einluden. Bis in den frühen Morgen des Sonntag wurde daher auch das Tanzbein geschwungen. Im Laufe des Abends konnte Präsident Jürgen Scheurer auch einige Ehrungen vornehmen. So erhielten zahlreiche Mitglieder die Silberne Ehrennadel der KiKaGe für 2x11-jährige Mitgliedschaft in der Karnevalsgesellschaft. Mit dem Goldenen Verdienstorden der KiKaGe wurden Gardetrainerin Nadja Widmann, Männerballetttänzer Roland Schuhmacher, Spraddl - Sänger Alex Heiler und Präsidiumsmitglied Karlheinz Stork ausgezeichnet.  Der Orden wird für 22 Jahre Aktivität in der KiKaGe verliehen. Die Ausgezeichneten erhalten im Januar den Goldenen Löwen der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine.

Mit einem bunten Bilderreigen über die abgelaufene Kampagne verabschiedeten sich schließlich die bisherigen Regenten Anja I und Frank I. Begleitet wurden sie dabei von der Prinzengarde, den „Bobbe“, die einige Stationen des närrischen Jahres tänzerisch darstellten.

Bevor man zur Prinzenpaarsuche schreiten wollte, kündigte Präsident Jürgen Scheurer eine tänzerische Überraschung für die Jubilare des Männerballettes an. Die aufgestellte Tanzstange ließ Erotisches erahnen. In der Tat schritten grazile Damen zu den Klängen von „Je t’aime“ und verhüllt durch ein großes Tuch auf die verblüfften Tänzer zu.  Büstenhalter flogen und Federboas wedelten, ehe eine Dame nach der anderen aus der Hülle tanzte und sich die Tänzerinnen als Ehefrauen des Männerballetts entpuppten. Als die Hülle entgültig fiel, tanzte eine der Männerballettfrauen im Prinzessinnenkleid. Melanie Schlatter nahm ihren Martin bei der Hand und sie präsentierten sich als das Prinzenpaar der Kampagne 2006/2007.

Neben Ehrenpäsident Manfred Schuhmacher gratulierte den neuen Regenten auch Bürgermeister Walter Heiler für den Ehrensenat, sowie Martha Tron für den Frauenelferrat Waghäusel und Kommandant Hans Auer und Botschafter Manfred Klein im Namen des Kienholzclubs Wiesental..