Besuch bei der Karnevalsgesellschaft Blau-Rot Malsch

Die KiKaGe nahm die Jubiläumsfeierlichkeiten zum großen 6 x 11 Jahre-Vereinsjubiläum der KaGe Blau-Rot Malsch zum Anlass den Präsident Konrad Becker an sein seit mehreren Jahren bestehendes Versprechen zu erinnern.

So wurden wir zu einer Führung durch das Fastnachtsmuseum in der Narrhalla und einem anschließenden gemütlichen Treffen eingeladen. Am Freitag dem 2. November besuchten daher KiKaGe-Präsidenten Peter Christ, Vize-Präsidenten Christian Neumann, Sitzungspräsidenten Erik Klemm und fünf Elferräte sowie das noch amtierende Prinzenpaar Petra I. und Oliver I. die drei KaGe-Präsidenten Konrad Becker, Thomas Keilbach und Simon Schönhoff in Malsch. Zusammen besichtigten die Fastnachter die Narrhalla und die KaGe-Präsidenten wussten viele Anekdoten, Interessantes und Kurioses zu den zahlreichen Ausstellungsstücken und fastnachtlichen Kostbarkeiten zu erzählen. Nach einem gemeinsamen Umtrunk in der Narrhalla lud Konrad Becker zu einem Vesper in den Keller seines Hauses ein. Hier staunten wir über das zweite Museum der KaGe Blau-Weiß. Der Keller ist ohne Schwierigkeiten als Keller einer Vollblutfassnachterfamilie zu erkennen. Zahlreiche Orden, Bilder und Ehrungen verschönern die Wände, so dass wir nicht mehr aus dem Staunen heraus kamen. Zum Vesper gesellten sich noch Prinz Daniel I. sowie Ehrensenator Klaus Adler und man unterhielt sich über die Fastnachtszeit, die anstehende Kampagneneröffnung und erzählte sich lustige Geschichten aus der Kirrlacher und Mälscher Fastnacht. Im Laufe des geselligen und heiteren Abends überreichte Präsident Peter Christ der KaGe Blau-Rot Malsch eine Schildkappe der KiKaGe für die Narrhalla, als Dankeschön für die Einladung, den tollen Abend unter Fastnachtsfreunden und damit auch die KiKaGe in dem Museum ihren Platz findet.