Prinzenball 2017 / 2018

Petra I. und Oliver I. regieren die Kirrlacher Narren / Neuer Jahresorden präsentiert

Petra I. und Oliver I. regieren die Kirrlacher Narren / Neuer Jahresorden präsentiert

Waghäusel-Kirrlach (sp). Um 23:41 Uhr beim diesjährigen Kirrlacher Prinzenball war es amtlich: Mit den neuen Regenten Petra I. und Oliver I. zieht die Kirrlacher Karnevals Gesellschaft in die bevorstehende Fastnachtskampagne 2017/2018.

Zuvor hatte Moderator und Prinzenpaarsucher Eric Klemm, das Wissen von drei in die engere Auswahl gekommenen Prinzessinnenkandidaten zum Thema „Wer erkennt den Musiktitel?“ bei einem Quiz auf Herz und Nieren geprüft. Damit es die Anwärterinnen nicht zu einfach hatten, wurden die Musiktitel rückwärts abgespielt.

Nach einer spannenden Quizrunde gab es einen überraschenden Punkte-gleichstand zwischen den Kandidaten. Die Entscheidung sollte eine weitere Raterunde herbeiführen. Doch hier waren alle mehr als ratlos, sodass Moderator Eric Klemm durch das Publikum spazierte, um die Frage an das Gefolge der drei Kandidatinnen zu stellen. Die Person welche jetzt die richtige Antwort gibt, wird mit Partner zum neuen Prinzenpaar gekürt. Doch auch hier herrschte weitestgehend Ratlosigkeit. Plötzlich meldete sich Oliver Wirth, ehemaliger Elferrat und jahrelang heiß gehandelter Prinzenkandidat und behauptete, er wüsste die Lösung! Von verwunderten und mehr als überraschten Blicken des völlig perplexen Publikums verfolgt, erriet er die richtige Lösung und entschied das Quiz für sich. Damit werden Oliver und seine Frau Petra Wirth die KiKaGe als Prinzenpaar in die Fast-nachtskampagne 2017/2018 führen.

 

Neben Oberbürgermeister Walter Heiler, den Ehrenpräsidenten Manfred Schuhmacher und Jürgen Scheurer sowie Vertretern des Senats gehörten zu den ersten Gratulanten der neuen Regenten auch Abordnungen des KHC Wiesental, der Kronauer Karnevals Gesellschaft sowie Große Karnevals Gesellschaft Malsch.

Zuvor hatte sich das bisherige Kirrlacher Prinzenpaar Angelika I. und Karlheinz II. mit einem interaktiven Fotoalbum, in dem die Höhepunkte der vergangenen Kampagne bildlich fest-gehalten wurden, unter großem Jubel von den Anwesenden verabschiedet.

Ebenso verabschiedet wurde Pfarrer Christian Breunig, der die Karnevalalisten und Fasenachtern mit tollen Fasnachts Gottesdiensten begeistert und die Vereine mit seinen Möglichkeiten unterstützt hat. Er verlässt nach einigen Jahren die Gemeinde und findet in Südtirol eine neue berufliche und geistliche Herausvorderung. Die KiKaGe wünscht ihm alles Gute für die Zukunft. Er ist bei uns immer willkommen!

Zum Start in die fünfte Jahreszeit wurde von Präsident Peter Christ zu-dem der diesjährige Jahresorden prä-sentiert, der das Motto „55 Paare schon, regierten uns mit Kasper, Kapp und Kron“ trägt.
Extra zur Verleihung des Verdienst-ordens des Bund Deutscher Karneval in Gold mit Brillianten angereist, verlieh der Bezirksvorsitzender Nordbaden der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine Dietmar Beck die höchste Auszeichnung an Walter Kahlstadt und den Verdienstorden des BDK in Gold an Angelika Stork für langjährige Verdienste rund um den Karneval und Pflege des Brauchtums.

Zudem wurden für 60-jährige Mitgliedschaft Marga Lehn und Alex Sand mit einer Urkunde geehrt.
Für das tänzerische Highlight des Abends sorgte die Prinzengarde „Die Bobbe“ mit einer begeisternden Darbietung.

Mit ihrem Auftritt "Merci für nix" trainierten die beiden Elferräte Jascha Trares und Matthias Jahn die Lachmuskeln des Publikums und Elferrats. Sie schilderten ihr erstes Jahr als Elferrat bei der KiKaGe und den damit verbundenen Aufgaben auf wiztige und lustige Weise. "Merci für den tollen Beitrag" weiter so.